Informationsstellen des Nationalparkes

Informationsstelle Amselfallbaude
A
usstellungsraum in der historischen Baude (mit Gastwirtschaft)
im Amselgrund zwischen Kurort Rathen und Rathewalde.

Themen: Nationalpark, Geologie, Tier- und Pflanzenwelt, Totholz.
Einzelne Exponate sind besonders für Kinder interessant und aktiv gestaltet.


Täglich geöffnet:
April+Oktober 10-16 Uhr, Mai-September 10-18 Uhr

Telefon (035 975) 81 219


Informationsstelle Eishaus

Zwei Ausstellungsräume im historischen Kühlhaus auf dem
Großen Winterberg bei Schmilka.
Themen: Die Naturausstattung der Winterbergkuppe,
die touristische Entwicklung des Großen Winterberges,
Multivision (Thema: Ökosystem Wald), Rundumsichtkamera,
geologisches Reliefmodell.
Im Obergeschoß gibt es einen Ausstellungsbereich zur Waldentwicklung
und zum kontroversen Thema "Borkenkäfer".
Täglich geöffnet:
April+Oktober 10-16 Uhr, Mai-September 10-18 Uhr

Telefon über Gasthaus Großer Winterberg (03 50 22) 400 50

Informationsstelle Zeughaus

Diese Informationsstelle befindet sich in der ehemaligen Revierförsterei.
Es wird das Thema Kernzone des Nationalparks mit Schwerpunkt auf den Großen und Kleinen Zschand erläutert.
Außerdem findet man hier Infos zur historischen Nutzung als Jagdrevier. In unmittelbarer Nähe vom Zeughaus
befindet sich der letzte königliche Jagdsitz von Sachsen.

Täglich geöffnet:
Mai – September: 10 – 18 Uhr
April, Oktober: 10 – 16 Uhr

Informationsstelle Schweizerhaus
Die Informationsstelle im Schweizerhaus bietet vorwiegend Infos
zum künstlerischen Schaffen in der Sächsischen Schweiz. Man
erhältwertvolle Infos für eine Wanderung entlang des Malerweges.


Adresse:
Schweizerhaus Bastei
01847 Lohmen - Bastei

Öffnungszeiten: täglich 10 – 18 Uhr


Informationsstelle Blockhaus Brand
Im Blockhaus gibt es wechselnde Ausstellungen (auch zum
Thema Malerweg). Man erhält hier zahlreiche Infobroschüren und
Prospekte zum Nationalpark.
Unmittelbar vor dem Gebäude genießt man einen genialen
Panoramablick.

Adresse: Blockhaus Brand Brandstraße
01844 Hohnstein
Tel.: 035975 / 84425
Öffnungszeiten: ganzjährig von 10 – 18 Uhr


Informationsstelle Beizhaus und Blockscheune

Im Bereich der Waldhusche Hinterhermsdorf gibt es diese beiden
Informationsstellen. Sie präsentieren pädagogisch sehr gut
aufbereitet die Veränderung des Waldes im Schutzgebiet .

Blockscheune
Öffnungszeiten: April - Oktober 10 – 16 Uhr

Beizhaus
Öffnungszeiten: Mai – September: 10 Uhr – 18 Uhr April,
Oktober: 10 Uhr – 16 Uhr